Britischer Premierminister hofft auf die Verbesserung der Beziehungen mit Russland

Der britische Premierminister Boris Johnson sagte, London hoffe, die Beziehungen zu Russland zu verbessern, aber die Situation sei bisher enttäuschend.

Britischer Premierminister hofft auf die Verbesserung der Beziehungen mit Russland

Das berichtet TASS.

«Ich hoffe immer, dass sich die Beziehungen zu Russland verbessern, aber ich befürchte, dass aus britischer Sicht bisher alles eher enttäuschend verlaufen ist», sagte Johnson.

Während eines Treffens mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin betonte er, Großbritannien sei bereit, «die Dinge anders zu machen», aber dafür müsse Moskau «sein Verhalten ändern».

Bemerkungen: