NATO führt Konsultationen vor dem bevorstehenden Putin-Biden-Treffen durch

Die NATO-Staaten werden vor dem bevorstehenden Treffen des russischen Präsidenten Wladimir Putin und des amerikanischen Führers Joe Biden in Genf Konsultationen abhalten.

NATO führt Konsultationen vor dem bevorstehenden Putin-Biden-Treffen durch

Das erklärte NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg.

«Die NATO wird den Dialog mit Russland anstreben. Dies ist kein Zeichen von Schwäche, im Gegenteil, es ist ein Zeichen von Stärke, und ich begrüße das bevorstehende Treffen zwischen den Präsidenten Biden und Putin», sagte Stoltenberg.

Er betonte auch, dass die Führer von 30 Staaten der Allianz am Vorabend des Russland-US-Treffens in Genf Konsultationen abhalten werden.

Bemerkungen: