Stoltenberg antwortet auf die Frage nach dem Zeitpunkt des Beitritts neuer Länder zur NATO

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat bestätigt, dass das Ergebnis des Gipfels in Brüssel wird nicht einen Zeitplan für neue Länder, einschließlich der Ukraine und Georgien, um die Allianz beizutreten, berichtete RIA Novosti.

Stoltenberg antwortet auf die Frage nach dem Zeitpunkt des Beitritts neuer Länder zur NATO

 

«Ich erwarte, dass die Staats- und Regierungschefs heute die Entscheidungen bestätigen, die zuvor bezüglich des Beitritts neuer Mitglieder getroffen wurden, einschließlich der Ankündigung, dass Georgien Mitglied der NATO werden wird. Aber wir haben keinen Zeitplan vorgelegt, wir werden auch heute keine Daten nennen», betonte der NATO-Generalsekretär.

Stoltenberg merkte an, dass sich das Nordatlantische Bündnis auf «Reformen, Unterstützung für Georgien, Modernisierung der Verteidigungsinstitutionen und Sicherheitsstrukturen» konzentrieren werde.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass die Vertreter der Ukraine und Georgiens nicht zum NATO-Gipfel in Brüssel eingeladen wurden. Dies führte zu starker Unzufriedenheit in Kiew und Tiflis, die in naher Zukunft einen Aktionsplan für die Mitgliedschaft erwarten.

Bemerkungen: