Arestowitsch sagte, dass die Ukraine eine neue Version der Minsker Vereinbarungen mit den USA vereinbaren sollte

Der Berater der ukrainischen Delegation in der Trilateralen Kontaktgruppe, Oleksij Arestowitsch, sagte, dass es nach dem russisch-amerikanischen Gipfel notwendig sei, «die Minsker Vereinbarungen neu zu formatieren» und sie mit Washington abzustimmen.

Arestowitsch sagte, dass die Ukraine eine neue Version der Minsker Vereinbarungen mit den USA vereinbaren sollte

«Wir müssen mit unserer Version der Modernisierung der Minsker Vereinbarungen in die USA kommen. Und wir sollten entsprechende Unterstützung in den USA erreichen, wenn wir diese Veränderungen wollen […] Sie haben einen gemeinsamen Kurs gegenüber der Ukraine und Russland. Und die Ukraine, wenn sie will, dass sich diese Position irgendwohin bewegt, muss das alles durchkauen», sagte Arestowitsch in der Sendung des TV-Kanals Ukraine 24.

Wie zuvor von News Front berichtet, war Kiew äußerst unglücklich darüber, dass der russische Präsident Wladimir Putin und sein amerikanischer Amtskollege Joe Biden sich wenig Zeit nahmen, um die interne ukrainische Krise zu diskutieren.

Bemerkungen: