Trump denkt, dass der Genfer Gipfel ein Erfolg für Russland war, aber nicht für die USA

Der ehemalige Chef des Weißen Hauses sagte auch, dass er sehr gerne die gegen Russland verhängten Sanktionen aufheben würde, da die russisch-amerikanische Zusammenarbeit für beide Seiten von Vorteil sein kann.

Trump denkt, dass der Genfer Gipfel ein Erfolg für Russland war, aber nicht für die USA

Laut TASS sagte der ehemalige US-Präsident Donald Trump am Mittwoch im Fernsehsender Fox News, dass der russisch-amerikanische Gipfel in Genf ein Erfolg für Moskau war, aber nicht für Washington.

«Ich denke, insgesamt haben wir nichts erreicht», sagte Trump. — Wir haben Russland ein hohes Podium gegeben. Und wir haben nichts. Ich denke, es war ein guter Tag für Russland, ich verstehe nicht, was wir als Ergebnis davon haben.»

Der Republikaner beschwerte sich auch darüber, dass die derzeitige US-Administration, angeführt von Präsident Joe Biden, Russland nicht vom Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 abgehalten hat. Gleichzeitig sagte Trump, dass er die gegen Russland verhängten Sanktionen sehr gerne aufheben würde, da die russisch-amerikanische Zusammenarbeit für beide Seiten von Vorteil sein kann.

Bemerkungen: