Kanzlerwahl in Deutschland — Die Wahl zwischen McDonald’s und Burger King

Auf den ersten Blick wird jedem Betrachter auffallen, dass alle Kanzlerkandidaten in Deutschland eines vereint; sie alle vertreten klar die Linie der transatlantischen Politik.

Kanzlerwahl in Deutschland - Die Wahl zwischen McDonald's und Burger King

Patrick Poppel (Geopolitischer Analytiker) extra für News Front

Somit wird sich in Bezug auf die Zukunft Deutschlands als unabhängigen Staat außerhalb des «Amerikanischen Sektors» und auf die außenpolitische Haltung gegenüber Russland nichts ändern.

Gleich, wer die Wahl gewinnt, Deutschland wird auf dem Kurs bleiben, welcher seit Jahrzehnten von der US Außenpolitik verlangt wird.

Sicher wäre aber die Wahl der Kandidatin der Grünen ein besonderer Rückschritt für die Russlandpolitik Deutschlands und den Frieden in Europa.

Bemerkungen: