NATO-Militärübungen Sea Breeze-2021 in der Ukraine beendet

NATO-Marineübungen Sea Breeze-2021, die im Schwarzmeer-Wassergebiet und in den Küstenregionen der Ukraine stattfanden, sind beendet.

NATO-Militärübungen Sea Breeze-2021 in der Ukraine beendet

«Sea Breeze-2021-Militärübungen abgeschlossen. Alle zugewiesenen Aufgaben wurden vollständig erledigt», sagte der Kommandant der Streitkräfte der Ukraine Aleksej Neizhpapa.

Kyle Gantt, stellvertretender Kommandeur der Einsatztruppe der 6. US-Flotte, sagte, dass das Militär bereits mit den Vorbereitungen für die Übungen im nächsten Jahr beginnt. Ihm zufolge planen noch mehr Länder, an Sea Breeze-2022 teilzunehmen.

Vom 28. Juni bis 10. Juli fanden im Schwarzen Meer und in den Küstenregionen der Ukraine Militärübungen der Nordatlantischen Alliany und ihrer Partner Sea Breeze–2021 statt.

Die Hauptteilnehmer an den Manövern waren Ukraine, USA, Kanada, Großbritannien, Niederlande, Rumänien, Bulgarien, Griechenland, Türkei, Lettland. Insgesamt waren an der Ausbildung etwa 4 Tausend Soldaten, 40 Kriegsschiffe, Boote und Hilfsschiffe beteiligt.

Bemerkungen: