Mehr als 41 Tausend Coronavirus-Fälle in Indien registriert

In Indien wurden am vergangenen Tag 41.506 Fälle einer Coronavirus-Infektion festgestellt. Die Gesamtzahl der registrierten COVID-19-Patienten im Land übersteigt 30,8 Millionen.

Mehr als 41 Tausend Coronavirus-Fälle in Indien registriert

Das berichtet NDTV-Sender unter Berufung auf Daten des indischen Gesundheitsministeriums.

In Indien sind mehr als 408 Tausend Patienten an Coronavirus gestorben, am vergangenen Tag — 895 Menschen.

Zuvor hatte der Direktor des Gamaleja-Institutes für Epidemiologie und Mikrobiologie, Alexander Gunzburg, festgestellt, dass der Sputnik-V-Impfstoff gegen die indische Mutation des Coronavirus wirksam sein würde.

Bemerkungen: