Russischer Impfstoff «Sputnik V» hat in San Marino hervorragende Ergebnisse gezeigt

Während der Impfung der Bevölkerung in San Marino gab der Russian Direct Investment Fund (RDIF), Investor des russischen Impfstoffs gegen das Coronavirus Sputnik V, positive Ergebnisse zur Sicherheit des Medikaments bekannt.

Russischer Impfstoff "Sputnik V" hat in San Marino hervorragende Ergebnisse gezeigt

Das schreibt EClinicalMedicine.

Die Stiftung stellt fest, dass vom 4. März bis 8. April 2021 in San Marino eine entsprechende Studie zur Sicherheit des Impfstoffs durchgeführt wurde.

Experten haben eine quantitative Bewertung der Häufigkeit von unerwünschten Ereignissen nach der Immunisierung mit der ersten und zwei Komponenten durchgeführt.

Es wurden keine Todesfälle oder Krankenhausaufenthalte gemeldet. Fast alle impfbezogenen Nebenwirkungen waren leicht bis mittelschwer und/oder dauerten weniger als zwei Tage.

Bemerkungen: