Botschafter Russlands in China kündigte Bereitschaft zur Öffnung der Grenzen zu China an

Der russische Botschafter in China, Andrej Denisow, sagte, Russland sei nun bereit, Grenzübergänge zu China zu öffnen, die letztes Jahr wegen der Coronavirus-Epidemie geschlossen wurden.

Botschafter Russlands in China kündigte Bereitschaft zur Öffnung der Grenzen zu China an

Das berichtet RIA Nowosti.

«Unsere Seite ist jetzt aus einem objektiven Grund bereit, Grenzübergänge zu öffnen – es gibt kein Virus in China. Wir sind bereit, sie jetzt zu eröffnen. Außerdem haben wir am 1. Juli einseitig Anti-Epidemie-Beschränkungen für Personen aufgehoben, die aus China in das Hoheitsgebiet der Russischen Föderation einreisen. Es geht um chinesische Staatsbürger. Aus dem gleichen Grund: Hier gibt es keine Krankheit», sagte Denisow.

Bemerkungen: