Kubanischer Außenminister sagt, dass die USA für die Proteste auf der Insel verantwortlich sind

Der kubanische Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla sagte, die US-Behörden seien direkt in die Proteste vom Sonntag in der Republik verwickelt.

Kubanischer Außenminister sagt, dass die USA für die Proteste auf der Insel verantwortlich sind

«Ich beschuldige die US-Regierung, direkt an den Ereignissen des 11. Juli beteiligt und maßgeblich dafür verantwortlich zu sein», sagte der Außenminister. — «An den Protesten vom 11. Juli waren diejenigen beteiligt, die man in den USA als ‘Agenten einer ausländischen Macht’ bezeichnen würde, diejenigen, die Gelder und Anweisungen aus dem Ausland erhalten, diejenigen, die in Fahrzeugen mit Diplomatenstatus reisen, diejenigen, die sich mit US-Diplomaten treffen, diejenigen, die ständig diplomatische Einrichtungen besuchen, und diejenigen, die ständig zu Aktionen gegen die verfassungsmäßige Ordnung und die Gesetze Kubas aufrufen. «

Ihm zufolge waren auch «Menschen mit kriminellem Hintergrund und Randständige» an den Unruhen beteiligt.

Bemerkungen: