Russische Staatsbürger, die in Donbass-Republiken leben, werden an den bevorstehenden Wahlen zur Staatsduma teilnehmen

Russische Staatsbürger, die in der Volksrepublik Donezk (DVR) und in der Volksrepublik Lugansk (LVR) leben, werden an den bevorstehenden Wahlen zur Staatsduma teilnehmen.

Russische Staatsbürger, die in Donbass-Republiken leben, werden an den bevorstehenden Wahlen zur Staatsduma teilnehmen

Das teilte der stellvertretende Vorsitzende des Staatsduma-Ausschusses für GUS-Angelegenheiten Wiktor Wodolatsky während des «Forums der russischen Bürger» am Mittwoch in Lugansk mit.

Laut Strana.ua können 611 Tausend Einwohner der Donbass-Volksrepubliken, die zuvor nach einem vereinfachten System russische Pässe erhalten hatten, an den Wahlen zur russischen Staatsduma teilnehmen.

Bemerkungen: