Bombenexplosion in Pakistan, Dutzende Tote und Verletzte

Im Bezirk Oberkohistan in der Provinz Khyber Pakhtunkhwa im Nordwesten Pakistans gab es eine Explosion, als ein Bus, der Arbeiter zu einer Arbeitsstelle im Bezirk Dasu brachte, explodiert.

Bombenexplosion in Pakistan, Dutzende Tote und Verletzte

Sicherheitskräfte, Polizei und Rettungskräfte trafen Berichten zufolge kurz darauf am Tatort ein. Sie brachten die Verletzten und die Leichen der Opfer in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Wie TRT World berichtet, befanden sich in dem Bus chinesische Ingenieure, Vermesser und Mechaniker, die auf dem Weg zu einem im Bau befindlichen Staudamm waren. Neun von ihnen wurden getötet.

China hat offiziell einen terroristischen Angriff erklärt. Die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Chao Liziang, forderte Pakistan auf, die Schuldigen streng zu bestrafen und die Sicherheit der Chinesen im Land zu schützen: «China hat Pakistan aufgefordert, eine gründliche Untersuchung durchzuführen, die Schuldigen vor Gericht zu stellen und sie streng zu bestrafen.

Bislang hat sich niemand zu dem Anschlag bekannt.

Bemerkungen: