Massenproteste in Kuba

Auf den Straßen kubanischer Städte protestieren Tausende Menschen gegen wirtschaftliche Probleme und Unfreiheit.

In sozialen Netzwerken tauchte ein Video des Marsches von Einwohnern der Stadt Palma Soriano auf Kuba auf, die zur Verteidigung der Revolution und gegen US-Interventionen mobilisierten.

Einer der Gründe für die Proteste war der Mangel an Medikamenten und Nahrungsmitteln. Die Demonstranten verbinden die wirtschaftlichen Schwierigkeiten Kubas mit US-Sanktionen gegen Havanna und mit der Coronavirus-Pandemie, die den Tourismus, eine der Haupteinnahmequellen für die Wirtschaft des Landes, getroffen hat. Kubanische Behörden werfen den USA außerdem vor, Unruhen zu provozieren.

Bemerkungen: