Hyperschallwaffen — USA hinken Russland und China hinterher

Die Vereinigten Staaten hinken Russland und China bei der Entwicklung von Hyperschallwaffen erheblich hinterher.

Hyperschallwaffen - USA hinken Russland und China hinterher

Das teilte National Interest mit.

Amerikanische Analysten versuchen alles so darzustellen, als ob die Staaten noch nicht entschieden hätten, wie wichtig Hyperschallwaffen für das militärische Potenzial sind. Die Fortschritte Moskaus und Pekings in diesem Bereich zwangen Washington jedoch, die Mittel für das Programm zur Entwicklung neuer Technologien aufzustocken.

Russische und chinesische Spezialisten konzentrieren sich auf Atomwaffen, während sich die Amerikaner auf taktische Anwendungen konzentrieren. Das Pentagon ist sich bewusst, dass es seinen geopolitischen Rivalen hoffnungslos hinterherhinkt. Dies teilte der US-Verteidigungsminister für Forschung und Entwicklung Michael Griffin mit. «Die Vereinigten Staaten haben keine Systeme, die angemessen gefährden könnten, und wir haben keinen Schutz gegen Systeme», sagte er.

Bemerkungen: