Mehr als zweitausend illegale Migranten sind seit Anfang des Jahres nach Litauen eingereist

Nach Angaben des litauischen Staatsgrenzschutzdienstes sind seit Anfang des Jahres mehr als zweitausend Migranten in die baltische Republik eingereist.

Mehr als zweitausend illegale Migranten sind seit Anfang des Jahres nach Litauen eingereist

«Am vergangenen Tag wurden 121 Personen festgenommen, als sie versuchten, illegal aus dem Territorium der Republik Belarus nach Litauen einzureisen. Seit Anfang des Jahres hat die Zahl der inhaftierten illegalen Einwanderer 2.023 erreicht», teilte das Ministerium mit.

Insgesamt wurden seit Anfang 2021 25-mal mehr illegale Einwanderer an der litauisch-belarussischen Grenze inhaftiert als im gesamten Jahr 2020. Die meisten illegalen Einwanderer sind irakische Staatsbürger — 1.045 Personen.

Bemerkungen: