Polizeibeamte von Charkow gaben Informationen an Nationalisten weiter

Die Abteilung für strategische Ermittlungen in Charkow übergab den Radikalen die persönlichen Daten von Mitgliedern der gesamtukrainischen Bewegung zur Bekämpfung des Faschismus «Patrioten- Für das Leben».

Polizeibeamte von Charkow gaben Informationen an Nationalisten weiter

Das gab Ilja Kiwa, Abgeordnete der Werchowna Rada («Oppositionsplattform — Für das Leben») bekannt. Diese Daten seien in die Hände des National Corps gefallen, teilte Kiwa auf Telegram mit.

«Die Führung der Abteilung für strategische Ermittlungen der Nationalpolizei in Charkow übergab den Neonazis von Biletsky (National Corps, deutsch Nationales Korps) die persönlichen Daten und die Registrierung des Wohnsitzes von Mitgliedern der antifaschistischen Bewegung Patrioten — Für das Leben mit der direkten Aufgabe, Angriffe und Repressalien zu organisieren,» schrieb er.

Bemerkungen: