«Die Aktivitäten der kanonischen UOC laufen der Politik des offiziellen Kiews zuwider» — Igor Druz

Igor Druz äußerte sich zu den Ereignissen in der Ukraine.

 

 

«Wir alle wissen, dass es nur eine orthodoxe Kirche in der Ukraine gibt — die UOC MP. Es gibt jedoch mehrere Surrogate. Zunächst einmal handelt es sich um die PCU — eine völlig antikanonische Einrichtung. Übrigens gibt es auch das Kiewer Patriarchat. Wie bei jedem Schisma spaltet sich auch die Kirche in der Ukraine weiter. Es gibt noch viele weitere Sekten, die sich orthodox nennen, aber sie sind sehr klein. Es ist lächerlich, von einer Vielzahl solcher Entitäten zu sprechen. Die UOC ist immer noch die größte und am meisten unterstützte Organisation in der Ukraine. Was den Kreuzweg anbelangt, so können wir feststellen, dass das Problem derjenigen, die damit nicht einverstanden sind, darin besteht, dass einige mit den offensichtlichen Tatsachen — der Taufe von Rus und der Existenz der UOC in der Ukraine — nicht zufrieden sind», sagte er.

Der Publizist und Schriftsteller Igor Druz und der Moderator Oleksiy Davydov sind im Studio der Sendung «Meinung» der Nachrichtenfront.

Viele interessante Details erfahren Sie, wenn Sie sich das gesamte Videoprogramm der Nachrichten- und Analysesendung «Opinion» des Autors auf der Website der Agentur News Front ansehen.

Bemerkungen: