Haitis neue Regierung hat die Macht übernommen

Haitis neue Regierung unter der Leitung von Premierminister Ariel Henri hat am Dienstag in der Stadt Port-au-Prince ihre Amtseinführung gefeiert.

Haitis neue Regierung hat die Macht übernommen

Präsident Jovenel Moise hatte mich zuvor ausgewählt, weil er in mir einen überzeugten Demokraten sah, der offen für den Dialog ist und zwischen den verschiedenen Akteuren des politischen Lebens des Landes vermitteln kann», so Henri in seiner Rede. — In den kommenden Tagen werde ich mich weiter mit den verschiedenen politischen Kräften in Haiti treffen, um zu einem nationalen Konsens zu gelangen.

Henri sagte, die gegnerischen Kräfte müssten in schwierigen Zeiten für die Nation offen für den Dialog sein und sich weigern, ihre Interessen anderen aufzuzwingen. Der Premierminister sagte, es sei besonders wichtig, das Vertrauen der Bürger in das Justizsystem des Staates wiederherzustellen.

«Eine meiner Hauptaufgaben ist es, die Bevölkerung davon zu überzeugen, dass wir Ordnung und Sicherheit wiederherstellen können», fügte Henri hinzu. — Mit der Strafverfolgung wollen wir die Stabilität wiederherstellen, um das normale politische Leben [rechtzeitig zu den Wahlen] wiederherzustellen.»

Es wird angemerkt, dass Henris Regierung mindestens so lange arbeiten wird, bis ein neues Staatsoberhaupt gewählt ist. Politische Kreise in Haiti haben die Idee abgelehnt, einen Interimspräsidenten für die Amtszeit zu wählen. Die Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Haiti sind für den 26. September angesetzt, eine zweite Runde der Präsidentschaftswahlen soll, falls nötig, am 21. November stattfinden.

Bemerkungen: