Sechs ukrainische TV-Sender drohen Sanktionen wegen Sprachgesetz

Der Beauftragte für den Schutz der Staatssprache in der Ukraine, Taras Kremin, hat den Nationalen Fernseh- und Rundfunkrat aufgefordert, Sanktionen gegen sechs TV-Sender zu verhängen, weil sie gegen das «Sprachgesetz» verstoßen haben.

Sechs ukrainische TV-Sender drohen Sanktionen wegen Sprachgesetz

«Die Ergebnisse der Überwachung zeigten Verstöße gegen das Gesetz über die Staatssprache — Filme und TV-Serien wurden auf Russisch von den TV-Kanälen Inter, Ukraine, ICTV, Mega, NTN, K1 gezeigt, die entsprechenden Akten wurden erstellt», schrieb der Ombudsmann auf seiner Facebook-Seite.

Ihm zufolge wurden die meisten Verstöße auf dem Sender Inter TV registriert. Cremin sagte, dass er sich wegen der Verstöße gegen das Sprachengesetz an den Nationalen Fernseh- und Rundfunkrat der Ukraine gewandt hat mit der Bitte, Sanktionen gegen die genannten Fernseh- und Rundfunkanstalten zu verhängen, wie es die Gesetzgebung vorsieht.

Bemerkungen: