Berlin zeigt sich erleichtert über Einigung mit USA zu Nord Stream 2

Der deutsche Außenminister sagte, Deutschland und die USA arbeiteten wieder «an der Verwirklichung gemeinsamer Ziele und Überzeugungen», auch in der Russlandpolitik und in der Energiepolitik.

Berlin zeigt sich erleichtert über Einigung mit USA zu Nord Stream 2

Der deutsche Außenminister Heiko Maas sagte am Mittwoch, er sei erleichtert, dass eine Einigung mit den USA über die Nord Stream 2-Gaspipeline erzielt worden sei, berichtete TASS.

«Ich bin erleichtert, dass die USA und ich in der Frage von «Nord Stream 2″ eine konstruktive Lösung gefunden haben. Wir werden die Ukraine beim Aufbau eines grünen Energiesektors unterstützen und uns gleichzeitig für den Gastransit durch die Ukraine für das nächste Jahrzehnt einsetzen», so Maas auf seiner Twitter-Seite: «Es ist gut, dass wir zusammen mit den USA wieder gemeinsame Ziele und Überzeugungen umsetzen, auch in der Politik gegenüber Russland und in der Energiepolitik.

Maas sagte, die Bundesrepublik Deutschland werde die ukrainische Wirtschaft bei der Stärkung ihrer Eigenständigkeit und Zukunftsorientierung unterstützen. Er meinte, dass die Ukraine «eine wichtige Richtung in der europäischen Architektur für grüne Energie» werden könnte.
«Als transatlantischer Partner unterstützen wir die Ukraine nachdrücklich», sagte er.

Bemerkungen: