Drei Zivilisten bei US-Luftangriff auf Syrien getötet

Die USA haben ein Haus in der syrischen Provinz al-Hasaka angegriffen, es gibt Verletzte.

 

Drei Zivilisten bei US-Luftangriff auf Syrien getötet

 

Der Vorfall ereignete sich in dem Dorf Harbat Jarmus im Osten der Provinz al-Hasaka, berichtete RIA Novosti.

Man muss hinzufügen, dass die US-Armee illegal Gebiete im Norden und Nordosten Syriens kontrolliert, wo sich die größten Ölfelder des Landes befinden.

Zuvor wurde berichtet, dass zehn Zivilisten infolge des Artilleriebeschusses der Deeskalationszone Idlib durch Militante verletzt wurden.

Bemerkungen: