USA verhängen weiterhin Sanktionen gegen Nord Stream 2

Die Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, hat erklärt, dass die US-Regierung weiterhin ihren rechtlichen Verpflichtungen in Bezug auf die Nord Stream 2-Pipeline nachkommen wird, wozu auch die Verhängung von Sanktionen gehört, falls erforderlich.

USA verhängen weiterhin Sanktionen gegen Nord Stream 2

«Wir sind verpflichtet, das Gesetz zu befolgen und werden weiterhin Unternehmen überprüfen, die an Aktivitäten beteiligt sind, die Sanktionen unterliegen könnten», sagte sie. — Das ist die Einhaltung des Gesetzes, [der Ansatz] hat sich nicht geändert.»

Psaki fügte hinzu, dass die Pipeline zu 90 % fertiggestellt ist. «Wir sind von der Wirksamkeit dieser Maßnahmen überzeugt und werden uns natürlich weiterhin an das Gesetz halten, was auch die Anwendung von Sanktionen einschließt, wenn es nötig ist.»

Bemerkungen: