Föderationsrat: Ukraine hat im Kampf gegen «Nord Stream-2» verloren

Ukrainischer Außenminister sagte, dass Kiew seinen Kampf in «Überstunden und mit Hilfe eines Elfmeterschießens» fortsetzen wird.

Föderationsrat: Ukraine hat im Kampf gegen "Nord Stream-2" verloren

Aleksej Puschkow, Mitglied des Föderationsrates der Russischen Föderation, äußerte die Meinung, dass die Versuche der Kiewer Behörden, die Umsetzung des Projekts unter den gegenwärtigen Bedingungen zu stoppen, zum Scheitern verurteilt sind und der Ukraine nur schaden können.

«Kuleba beabsichtigt, Nord Stream 2 in Überstunden und mit Hilfe eines Elfmeterschießens zu bekämpfen. Offenbar hat er nicht verstanden, dass die Ukraine den Kampf gegen das Projekt bereits verloren hatte. Jetzt kann sie von starken Spielern nur noch um Entschädigung bitten,» twitterte Puschkow.

Bemerkungen: