Estnischer Medienmagnat: Wir haben uns gegen Nord Stream 2 gewehrt, aber wir hätten Geld verdienen können

Hans H. Luik, estnischer Medienunternehmer, Journalist und politischer Publizist, schrieb auf Facebook, dass die baltischen Staaten Nord Stream 2 verzweifelt widersetzten und keinen Cent von dem Projekt erhielten, obwohl sie es könnten.

Estnischer Medienmagnat: Wir haben uns gegen Nord Stream 2 gewehrt, aber wir hätten Geld verdienen können

«Wir haben mit Hingabe gegen Nord Stream gekämpft. Estland wollte selbst vom Bau dieses Großprojekts keinen Cent erhalten (Finnland verdiente gleichzeitig gutes Geld). Im Jahr 2007 hat sich die Estnische Akademie der Wissenschaften entschieden gegen Nord Stream ausgesprochen. Wissenschaftler sprachen über die Gefahr einer riesigen Explosion. Biden kam jedoch von einem anderen Kontinent und «erlaubte» dem unabhängigen Staat Deutschland, einen Deal mit den Russen abzuschließen. Die Position der Europäischen Union zu diesem Thema hat keine Bedeutung mehr», klagt Hans H. Luik.

Bemerkungen: