Kurdistan-Vertreter in den USA sagt, dass die Staaten den Irak nicht vollständig verlassen werden

Die Vereinigten Staaten ziehen sich nicht vollständig aus dem Irak zurück, erklärte Bayan Sami Abdul Rahman, Vertreter der kurdischen Regionalregierung (KRG) bei den USA.

Kurdistan-Vertreter in den USA sagt, dass die Staaten den Irak nicht vollständig verlassen werden

«Sind wir besorgt über den Abzug der US-Truppen? Nun, die USA sprechen nicht von einem vollständigen Rückzug im Sinne von, Sie wissen schon, alles mit einem Staubsauger aus dem Irak entfernen. Wir haben gehört, dass es sich um eine Beratungs- und Ausbildungsmission handelt, die nicht auf Kampfhandlungen ausgerichtet ist», sagte der Diplomat.

Bayan Sami Abdul Rahman fügte hinzu, dass sich Koalitionstruppen und US-Truppen im Irak aufhalten, um den Kampf gegen ISIL* (eine in Russland verbotene Organisation) zu unterstützen, und dass es sich dabei um notwendige Hilfe handelt.

Bemerkungen: