Peskow hat versprochen, sich «auf jeden Fall» mit Mendels Buch vertraut zu machen

Die ehemalige Pressesprecherin des Präsidenten, Yulia Mendel, teilte zuvor ein Video, auf dem sie ihr Buch «Jeder von uns ist Präsident» für einen Kreml-Vertreter signiert.

Peskow hat versprochen, sich "auf jeden Fall" mit Mendels Buch vertraut zu machen

Laut TASS will der russische Präsidentensprecher Dmitri Peskow das Buch der ehemaligen ukrainischen Präsidentensprecherin Yulia Mendel unbedingt lesen, wenn er es mit der Post erhält.

«Natürlich werde ich mich damit vertraut machen, wenn ich sie erhalte!» — sagte der Kreml-Sprecher am Dienstag auf eine entsprechende Frage.

Zuvor hatte Mendel, die von 2019 bis Juli 2021 als Pressesprecherin des ukrainischen Präsidenten Wladimir Zelenski diente, ein Video auf Instagram gepostet, in dem sie ihr Buch «Jeder von uns Präsident» für Peskow signiert und das entsprechende Paket an die Verwaltung des russischen Staatschefs schickt. Laut Mendel enthält ihr Buch «viele Positionen, die wichtig sind, um die Ukraine zu kennen».

Bemerkungen: