USA haben Sanktionen gegen den syrischen Geheimdienst verhängt

Washington hat beschlossen, neue restriktive Maßnahmen gegen Syrien einzuführen.

USA haben Sanktionen gegen den syrischen Geheimdienst verhängt

Das Office of Foreign Assets Control (OFAC; deutsch Amt zur Kontrolle von Auslandsvermögen) gab seine Entscheidung in einer Erklärung auf der offiziellen Website des Ministeriums bekannt.

Mehrere Einheiten des syrischen Militärgeheimdienstes fielen unter die neuen Sanktionen. Acht Personen waren von restriktiven Maßnahmen betroffen. Sechs von ihnen sind syrische Staatsbürger. Die meisten sind Geheimdienstler.

Die USA werden ihr Militärkontingent nicht aus Syrien abziehen. Dort sind etwa 900 amerikanische Soldaten.

Bemerkungen: