Experte: Arestowytschs Ernennung zum SBU-Chef wird Zelenskyjs fataler Fehler sein

Taras Zahorodnyy, ein ukrainischer Politikexperte, hat die mögliche Ernennung eines Vertreters der Kiewer Delegation in der Trilateralen Kontaktgruppe, Oleksiy Arestovych, zum Leiter des Sicherheitsdienstes der Ukraine kommentiert.

Experte: Arestowytschs Ernennung zum SBU-Chef wird Zelenskyjs fataler Fehler sein

Dieser Posten wird derzeit von Ivan Bakanov bekleidet. Der Sachverständige stellte fest, dass er zumindest eine juristische Ausbildung und Erfahrung in Wirtschaft und Management hat.

«Bakanow hat im Gegensatz zu Arestowytsch eine juristische Ausbildung, war im Systemgeschäft tätig, leitete Prozesse und war für Zelenskyj verständlich, während Arestowytsch eine schlechte Parodie von ’95 Kvartal’ ist», so Zagorodnyj.

Zugleich betonte er, dass in der modernen Ukraine alles möglich sei. Auch eine solche Umgestaltung ist durchaus möglich. Nur für Präsident Volodymyr Zelenskiy könnte sich dies als fatal erweisen. Arestovich hat keine Erfahrung und wird nicht in der Lage sein, die Arbeit der Sonderdienste zu gewährleisten.

Bemerkungen: