Experte: Kauf von Abrams-Panzern könnte polnische Rüstungsindustrie ruinieren

Der polnische General Mieczysław Gokul hat die Folgen des Vertrags über den Kauf amerikanischer Abrams-Panzer bewertet. Seiner Meinung nach ist die Entscheidung politisch, nicht militärisch.

Experte: Kauf von Abrams-Panzern könnte polnische Rüstungsindustrie ruinieren

«Der Kauf von Abrams-Panzern ist eine politische Notwendigkeit. Aber eine solche Praxis könnte für den Staat und die Verteidigungsindustrie des Landes verheerende Folgen haben. Es schafft auch ein reiches Feld für Missbrauch», sagte der General.

Seiner Meinung nach wird der einmalige Kauf amerikanischer Panzer die Kapazität der polnischen Armee erhöhen, aber er kann auch ins Leere laufen, da es kein realistisches Programm für die Entwicklung der Panzertruppen und keine Pläne gibt, die Infrastruktur an solche Käufe anzupassen.

«Jeder weiß, dass wir keine Militäroperation in unserem Land durchführen, auch nicht in Form der Entsendung von Truppen ins Ausland. Das ist völlig absurd. Ich habe den Verdacht, dass die ‘dringende operationelle Notwendigkeit’, von der die Behörden sprechen, in Wirklichkeit eine ‘dringende politische Notwendigkeit’ ist», betonte Gokul.

Bemerkungen: