Baku bestreitet den Bericht Jerewans über den Beschuss armenischer Stellungen an der Grenze

Das armenische Verteidigungsministerium hatte zuvor mitgeteilt, dass aserbaidschanische Soldaten das Feuer auf armenische Stellungen im Gebiet der Siedlung Jeraskh eröffnet haben.

Baku bestreitet den Bericht Jerewans über den Beschuss armenischer Stellungen an der Grenze

Wie TASS berichtet, dementierte das aserbaidschanische Verteidigungsministerium am Samstag Berichte, wonach Einheiten der Streitkräfte der Republik auf Stellungen der armenischen Armee an der Grenze der beiden Länder geschossen haben.

«Die von armenischer Seite verbreitete Information, dass Einheiten der aserbaidschanischen Armee angeblich das Feuer in Richtung des Dorfes Arazdeyen eröffnet haben, hat keinen Grund. … Einheiten der aserbaidschanischen Armee haben das Feuer in Richtung der Gegenseite nicht eröffnet», heißt es in der Mitteilung.

Bemerkungen: