UN: Missionspersonal bleibt nach US-Truppenabzug in Afghanistan

UN-Vertreter werden auch nach dem Abzug der US-Truppen in Afghanistan weiterarbeiten.

UN: Missionspersonal bleibt nach US-Truppenabzug in Afghanistan

Das teilte die Vertreterin des Büros des Generalsekretärs der Organisation, Eri Kaneko, mit.

«Die Vereinten Nationen haben nicht die Absicht, Afghanistan zu verlassen. Unsere Mission bleibt dort», sagte sie.

Laut Kaneko ergreift die UN Maßnahmen, um die Sicherheit des Missionspersonals zu gewährleisten.

In Afghanistan sind nach vorläufigen Angaben seit dem 16. Juli bei Kämpfen zwischen Taliban* und Regierungstruppen über 200 Menschen verletzt worden.

Bemerkungen: