Israel hat sich geweigert, Berichte über einen Angriff in Syrien zu kommentieren

Die Pressestelle der israelischen Streitkräfte lehnte es am Dienstag ab, Medienberichte über einen israelischen Angriff in der Provinz al-Quneitra im Südwesten Syriens zu kommentieren.

Israel hat sich geweigert, Berichte über einen Angriff in Syrien zu kommentieren

«Wir kommentieren die Berichte ausländischer Medien nicht», sagte ein Armeesprecher.

Am Dienstag meldete die Nachrichtenagentur SANA, dass im Südwesten Syriens in der Provinz al-Quneitra, die an Israel und den Libanon grenzt, mehrere Explosionen zu hören waren. Die Agentur gab an, der Vorfall sei durch israelischen Beschuss verursacht worden.

Bemerkungen: