Reuters: Großbritannien ist bereit, 20.000 Flüchtlinge aus Afghanistan aufzunehmen

Die Leiterin des britischen Innenministeriums, Priti Patel, hat erklärt, das Land sei bereit, im Rahmen eines neuen Neuansiedlungsprogramms innerhalb von fünf Jahren 20.000 Flüchtlinge aus Afghanistan aufzunehmen, berichtet Reuters.

Reuters: Großbritannien ist bereit, 20.000 Flüchtlinge aus Afghanistan aufzunehmen

«Flüchtlinge können in Großbritannien ein neues Leben in Sicherheit beginnen, weg von der Tyrannei und Unterdrückung, der sie jetzt ausgesetzt sind», sagte Patel.

Er sagte, das neue Neuansiedlungsprogramm werde es 20.000 afghanischen Staatsangehörigen ermöglichen, sich innerhalb von fünf Jahren in Großbritannien niederzulassen. Bis Ende dieses Jahres sollen fünftausend Afghanen in das Land kommen.

«Das Programm hat einen ähnlichen Umfang und eine ähnliche Reichweite wie das Programm für Syrer, in dessen Rahmen seit 2014 20.000 Menschen umgesiedelt wurden. Man kann sich fragen, warum die Zahl gleich ist, wenn man bedenkt, dass die Bevölkerung Afghanistans doppelt so groß ist wie die Syriens und Großbritannien aktiv an dem Konflikt beteiligt war», heißt es in der Publikation.

Wie News Front bereits berichtet hat, haben die Mitarbeiter der US-Botschaft in Kabul einige Pässe afghanischer Staatsbürger vernichtet und ihnen damit die Möglichkeit genommen, zu evakuieren.

Bemerkungen: