Ukraine will aus zwei GUS-Raumfahrtabkommen aussteigen

Das Ministerkabinett der Ukraine plant, auf seiner nächsten Sitzung die Frage des Ausstiegs aus zwei Raumfahrtabkommen der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) zu erörtern.

Ukraine will aus zwei GUS-Raumfahrtabkommen aussteigen

Die ukrainische Regierung wird die Frage der Kündigung des Abkommens «über das Verfahren für die Instandhaltung und Nutzung von Weltrauminfrastruktureinrichtungen im Interesse der Durchführung von Weltraumprogrammen» und eines ähnlichen Abkommens über das Verfahren für die Bezahlung der gemeinsamen Forschung im Weltraum prüfen. Der betreffende Punkt wird auf die Tagesordnung des Ministerkabinetts gesetzt.

Die Autoren der Erläuterungen erklärten, dass diese Abkommen angeblich nicht den «nationalen Interessen der Ukraine» entsprechen und Kiew diese Weltraumabkommen beenden sollte, da «sie keinen praktischen Nutzen haben». Die Abkommen, aus denen die Ukraine aussteigen will, sind in Russland seit 2019 nicht mehr in Kraft.

Bemerkungen: