Ukrainische Streitkräfte feuern acht Minen auf Vororte von Donezk

Militante Kämpfer aus Kiew haben das Gebiet der Donezker Volksrepublik angegriffen. Dies berichtet der Telegramm-Kanal «Reporter Rudenko».

Ukrainische Streitkräfte feuern acht Minen auf Vororte von Donezk

Die ukrainische Armee schlug in den Außenbezirken der DNR-Hauptstadt Donezk zu. Vor allem der Flughafen und die Siedlung Veseloye gerieten unter Beschuss.

Die ukrainischen Streitkräfte setzten 120-mm-Mörser ein. Sie feuerten acht Granaten auf zivile Häuser und den zerstörten Luftwaffenstützpunkt.

Zuvor hatte News Front berichtet, dass die Kiewer Strafkräfte in den vergangenen 24 Stunden fünfmal gegen die Schweigepflicht in der Donezker Volksrepublik verstoßen haben. Sie beschossen die Republik mit 120-mm-Mörsern und feuerten 18 Schuss Munition ab.

Bemerkungen: