Washington erlaubt US-Fluggesellschaften die Evakuierung von Menschen aus Kabul

Die Flüge sind nur mit vorheriger Genehmigung des Pentagons erlaubt.

Washington erlaubt US-Fluggesellschaften die Evakuierung von Menschen aus Kabul

TASS berichtet, dass Reuters am Mittwoch die Aufsichtsbehörde mit der Aussage zitierte, dass die US-Luftfahrtbehörde FAA (Federal Aviation Administration) US-Fluggesellschaften und zivilen Piloten erlaubt habe, nach Kabul zu fliegen, um Evakuierungsflüge aus der afghanischen Hauptstadt durchzuführen, vorbehaltlich der vorherigen Genehmigung durch das Pentagon.

Die FAA teilte mit, dass die US-Luftfahrtunternehmen Kabul wegen des «Mangels an Flugsicherungsdiensten in großer Höhe» nicht ohne entsprechende Genehmigung anfliegen könnten.

Laut Reuters haben die US-Luftfahrtbehörden am Mittwoch auch einen besonderen Hinweis an die Piloten herausgegeben, in dem es heißt, dass Flüge über Afghanistan ohne vorherige Genehmigung wegen der Bedrohung durch «extremistische oder militante Aktivitäten» und wegen der «begrenzten Möglichkeiten zur Risikominderung und Unterbrechung der Flugverkehrsdienste» verboten seien.

«Es gibt bisher keine Anzeichen dafür, dass das Pentagon beabsichtigt, private Fluggesellschaften für die Evakuierung von Kabul einzusetzen», schreibt die Agentur.

Bemerkungen: