Puschkow: US-Macht in Afghanistan zusammengebrochen

Afghanistan ist nach der Einnahme Kabuls durch die Taliban* nun ein weiteres Land, das aus der amerikanisch-zentrierten «liberalen Weltordnung» herausgefallen ist.

Puschkow: US-Macht in Afghanistan zusammengebrochen

Das teilte der russische Senator Aleksej Puschkow am Freitag, 20. August, mit.

«Die Taliban* kontrollieren Afghanistan. Die ehemals weitgehend künstliche Macht der Amerikaner ist zusammengebrochen. Afghanistan ist nun ein weiteres Land, das aus der amerikanisch-zentrierten «liberalen Weltordnung» herausgefallen ist, die in den letzten Jahren stark erschüttert wurde», schrieb der Senator auf Telegram.

Ihm zufolge fühlen die Taliban* ihre Stärke, mit dem Iran, Katar, China, der Türkei und anderen zu spielen. Puschkow merkte an, dass die Taliban auch nicht zögern, den Vereinigten Staaten ihre Bedingungen zu diktieren.

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Bemerkungen: