Putin und Erdoğan haben über die Lage in Afghanistan gesprochen

Die Präsidenten Russlands und der Türkei erörterten telefonisch die Lage in Afghanistan, hoben hervor, wie wichtig es sei, für Stabilität und Frieden in diesem Land zu sorgen, und betonten die Priorität der Lösung der Aufgaben der Bekämpfung des Terrorismus und des Drogenhandels.

Putin und Erdoğan haben über die Lage in Afghanistan gesprochen

Das gab der Pressedienst des Kremls bekannt.

«Die Situation um Afghanistan wurde ausführlich besprochen. Es wurde auf die Bedeutung der Gewährleistung von Stabilität und Frieden im Land sowie der strikten Einhaltung der Ordnung und Rechtmäßigkeit hingewiesen. Die Priorität der Aufgaben bei der Bekämpfung des Terrorismus und des Drogenhandels wurde hervorgehoben. Die Präsidenten vereinbarten, die bilaterale Koordinierung in afghanischen Fragen zu stärken», heißt es in der Erklärung.

Außerdem diskutierten Putin und Erdogan über die Zusammenarbeit der Länder im Energiesektor.

loading...

Bemerkungen: