Senator der Russischen Föderation: US-Sanktionen werden den Start von Nord Stream 2 nicht verhindern

Der russische Senator Wladimir Dschabarow kommentierte die Einführung neuer US-Sanktionen gegen Unternehmen, die mit der Gaspipeline Nord Stream 2 in Verbindung stehen.

Senator der Russischen Föderation: US-Sanktionen werden den Start von Nord Stream 2 nicht verhindern

Das berichtet RIA Nowosti.

«Das sind lächerliche Entscheidungen. All dies wurde getan, um die Aufmerksamkeit von der Position der Vereinigten Staaten in Afghanistan abzulenken, von wo sie schändlich geflohen sind», sagte Dschabarow.

Der Senator betonte, Russland sei seit langem an die lächerlichen Versuche der USA, Nord Stream-2 zu beeinflussen, gewöhnt und weitere Beschränkungen werden den Abschluss der Bauarbeiten und den Beginn des Gastransports nicht verhindern.

Bemerkungen: