Taliban*-Führer kommt in Kabul an, um über eine Regierung zu verhandeln

Der Führer des politischen Flügels der Taliban*, Abdul Ghani Baradar, kommt in die afghanische Hauptstadt, um über die Regierungsbildung zu diskutieren.

Taliban*-Führer kommt in Kabul an, um über eine Regierung zu verhandeln

Das gab der Telegram-Kanal WhiteHouseCards bekannt.

Ein hochrangiger Taliban*-Beamter sagte in einem Interview mit der AFP, dass Baradar sich mit «dschihadistischen Führern und Politikern treffen werde, um eine integrative Regierung zu bilden».

«Er wird in Kabul sein, um Treffen abzuhalten, <…> um eine integrative Regierung zu bilden», sagte er.

Zu den anderen hochrangigen Taliban*-Führern, die in den letzten Tagen in der Hauptstadt gesichtet wurden, gehört Khalil Haqqani, einer der meistgesuchten Terroristen der Vereinigten Staaten (5 Millionen Dollar pro Kopf).

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Bemerkungen: