Griechenland protestiert gegen Impfpflicht

Heute findet in Athen eine Kundgebung gegen die Impfpflicht für Ärzte statt.

Die Impfpflicht für medizinisches Personal tritt am 1. September in Kraft. Arbeitnehmer, die sich weigern, sich impfen zu lassen und nicht mindestens eine Impfdosis erhalten, werden von der Arbeit suspendiert.

Der Vorsitzende der Gewerkschaft der Beschäftigten öffentlicher Krankenhäuser in Griechenland, Michalis Yiannakos, sagte, die Gewerkschaft werde ungeimpfte Kollegen unterstützen. Eine Impfpflicht für alle medizinischen Fachkräfte werde seiner Meinung nach nur Personalmangel provozieren und das Gesundheitssystem zusätzlich belasten.

Bemerkungen: