Pentagon hat US-Stützpunkten in Europa den Kauf russischer Energieressourcen verboten

Das US-Verteidigungsministerium hat im Rahmen der Umsetzung der Bestimmungen des Verteidigungshaushalts für das Geschäftsjahr 2020 seinen Militärstützpunkten in Europa den Abschluss von Verträgen zum Kauf russischer Energieressourcen untersagt.

Pentagon hat US-Stützpunkten in Europa den Kauf russischer Energieressourcen verboten

Das Pentagon hat den entsprechenden Hinweis in die Sammlung offizieller Dokumente der amerikanischen Regierung — dem Federal Register — veröffentlicht.

«Das Verteidigungsministerium veröffentlicht die endgültige Version der Regel zur Änderung des Anhangs der Federal Defense Procurement Regulations (DFARS), um die Umsetzung des Verteidigungshaushaltsabschnitts für das Geschäftsjahr 2020 sicherzustellen», heißt es in dem Dokument.

Wie angegeben, verbietet dieser Abschnitt den Abschluss von Verträgen über den Kauf von aus Russland gelieferten Energieressourcen für militärische Einrichtungen in Europa.

Bemerkungen: