Deutschland will LGBT-Propaganda in der Ukraine finanzieren

Die deutsche Botschaft in der Ukraine gab auf Twitter bekannt, dass Berlin die LGBT-Organisation KievPride finanziell unterstützen will.

Deutschland will LGBT-Propaganda in der Ukraine finanzieren

«Wir freuen uns, KyivPride für den Pride-Monat 21.08-19.09 finanziell zu unterstützen! Besonderes Augenmerk wird auf den Dialog gelegt: nicht nur auf Gesetzesänderungen, sondern auch auf den Meinungsaustausch zwischen LGBT+-Aktivisten und -Gegnern», heißt es auf der Twitter-Seite der Deutschen Botschaft.

Bemerkungen: