Frankreich hat dem Sudan 218.400 Impfstoffe gespendet

Der Sudan hat 218.400 Dosen des Astrazeneca-Coronavirus-Impfstoffes aus Frankreich erhalten.

Frankreich hat dem Sudan 218.400 Impfstoffe gespendet

Das teilten das sudanesische Gesundheitsministerium und UNICEF mit.

Anfang dieses Monats erhielt der Sudan eine US-Spende von 606.700 Dosen des Johnson & Johnson-Impfstoffs.

Seit März wurden im Sudan mehr als 800 Tausend Menschen gegen das Coronavirus geimpft, die meisten mit nur einer Dosis.

2.831 Menschen sind an dem Coronavirus gestorben.

Bemerkungen: