«Katastrophe für die ganze Welt»: Daily Mail-Leser kritisieren Bidens Politik

Foto des Präsidenten der Vereinigten Staaten Joe Biden von einer Pressekonferenz zur Lage in Afghanistan sorgte bei den Lesern der britischen Zeitung Daily Mail für Aufsehen.

"Katastrophe für die ganze Welt": Daily Mail-Leser kritisieren Bidens Politik

Das berichtet RIA Nowosti.

Der amerikanische Führer wurde während eines Gesprächs mit einem Journalisten von Fox News fotografiert, der den Abzug des US-Militärkontingents aus Afghanistan scharf kritisierte, wo 13 amerikanische Soldaten und Hunderte von Zivilisten bei Terroranschlägen getötet wurden.

«Ist ihm überhaupt bewusst, dass das alles echt ist? Dass Menschen sterben und die Situation weiter eskaliert? Holt diesen Narren aus dem Weißen Haus und bringt Trump zurück, bevor Amerika einen weiteren Krieg verliert.»

«Das ist ihm egal. Während seiner gesamten politischen Karriere hat er nichts erreicht, nur sein Vermögen vergrößert.»

«Es ist offensichtlich, dass er moralisch und physisch nicht bereit ist, die Pflichten des Staatsoberhauptes zu erfüllen … Er ist eine Katastrophe für die gesamte Menschheit!»

Die Briten forderten, den amerikanischen Präsidenten zu einem kognitiven Test zu zwingen. Biden begreift ihrer Meinung nach «kaum die Ernsthaftigkeit dessen, was passiert».

Bemerkungen: