Mehr als 200 Menschen bei einem Terroranschlag in Kabul getötet

Die Zahl der Todesopfer bei den Anschlägen in Kabul hat 200 Menschen überschritten.

Mehr als 200 Menschen bei einem Terroranschlag in Kabul getötet

Das berichtet Portal 112 unter Berufung auf Deutsche Welle.

Die meisten Opfer der Explosionen sind afghanische Staatsbürger. Unter ihnen sind jedoch 13 Amerikaner. Darüber hinaus wurden mindestens 15 weitere US-Bürger verletzt.

Es ist erwähnenswert, dass der Terroranschlag vom Donnerstag, 26. August, zu einem der tödlichsten während des Aufenthalts der US-Truppen auf afghanischem Territorium in den letzten 20 Jahren wurde.

Bemerkungen: