Französische Truppen werden auch nach dem US-Truppenabzug im Irak bleiben

Auch nach dem Abzug der Amerikaner werden französische Truppen im Irak bleiben, um den Islamischen Staat* zu bekämpfen.

Französische Truppen werden auch nach dem US-Truppenabzug im Irak bleiben

Der französische Präsident Emmanuel Macron gab eine solche Erklärung während eines Samstagsbesuchs in der irakischen Hauptstadt Bagdad ab. Macron traf sich mit Premierminister Mustafa Al-Kadhim, danach sprach er mit Reportern.

Laut ihm wird Frankreich im Irak bleiben und Terroristen bekämpfen, selbst wenn die US-Armee den Irak verlässt. Macron besteht darauf, dass sein Land auf Bitten Bagdads dort ist.

Darüber hinaus wandte sich der Präsident an die Weltgemeinschaft. Er forderte sie auf, im Kampf gegen den IS* «nicht nachlässig zu sein».

 

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Bemerkungen: