Verunreinigungen im Moderna-Impfstoff in Japan entdeckt

Die Behörden der japanischen Präfektur Okinawa gaben den Nachweis von Fremdverunreinigungen im Anti-Coronavirus-Impfstoff des amerikanischen Unternehmens Moderna bekannt.

Verunreinigungen im Moderna-Impfstoff in Japan entdeckt

Bei einer Impfkampagne im Naha Medical Center wurden unbekannte Substanzen im Impfstoff gefunden. Derzeit ist die Impfung mit diesem Medikament im medizinischen Zentrum ausgesetzt.

Im April hat die Weltgesundheitsorganisation den Moderna-Impfstoff als empfohlenen Notfallimpfstoff eingestuft.

Bemerkungen: