CNN: Beim US-Angriff auf Kabul kamen neun Zivilisten ums Leben

Bei einem US-Drohnenangriff in Kabul wurden neun Zivilisten, darunter sechs Kinder, getötet.

CNN: Beim US-Angriff auf Kabul kamen neun Zivilisten ums Leben

Das berichtet CNN-Fernsehsender unter Bezugnahme auf einen Verwandten der Opfer.

Ein Mitglied dieser Familie nannte alle neun Opfer des Angriffs. Die jüngsten Opfer waren zwei und drei Jahre alt. Ein Verwandter, der Bruder einiger der Getöteten war, sagte dem Journalisten des Senders, es handele sich um eine «normale Familie».

«Wir sind nicht IS* oder Daesch*, es war ein Familienheim, in dem meine Brüder mit ihren Familien lebten», sagte er.

* — Organisation, die in Russland verboten ist.

Bemerkungen: